2 x Eternit Spindel Diabolo Pflanzkübel von Willy Guhl und Anton Bee 50er Designklassiker


Eternit Spindel Diabolo Willy Guhl Anton Bee Design 50er Faserzement Klassiker gebraucht kaufen Möbeldesign

Quelle: http://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/pflanztroege-aus-den-70er-jahren,-sehr-stylisch-reserviert-/418794298-89-8219

Ich bin leider etwas spät dran. Jetzt sind die Dinger schon reserviert. Aber reserviert heißt ja noch lange nicht verkauft, wie ich immer wieder in den letzten Wochen schmerzlich zu spüren bekommen habe … Der Anbieter verkauft zwei Pflanzkübel aus dem Faserzement von Eternit (jetzt läuft das unter der Marke „Swisspearl“). Das Design stammt von 1951 und wurde von den beiden Produktdesignern Willy Guhl und Anton Bee entwickelt. Die Pflanzschalen werden gerne auch als Riesenaschenbecher für draußen benutzt und tragen den Namen „Spindel“ oder „Diabolo“. Leider hat sich auf den angebotenen Spindeln jemand mit seinem Tag „MP“ verewigt. Der Verkäufer rät abschleifen – das würde ich nicht machen, denn damals wurde noch Asbest bei der Herstellung der Faserzementplatten von Eternit verwendet. Die gibt es zwar in Neuauflage, natürlich ohne Asbest, auf dem Markt, aber ich denke, dass die Kübel älteren Datums sind.

Hersteller: Eternit


Designer: Willy Guhl / Anton Bee

Modell: Spindel / Diabolo

Preis: 25 Euro Verhandlungsbasis pro Stück

Typischer Gebrauchtpreis (geschätzt): 220 – 280 Euro (ohne Graffiti)

Ort: 72622 Baden-Württemberg – Nürtingen

[button link=“https://www.styleanzeigen.de/leider-nicht-mehr-verfuegbar/“ type=“big“ color=“silver“ newwindow=“yes“] Zur Anzeige[/button]

Eternit Spindel Diabolo Willy Guhl Anton Bee Design 50er Faserzement Klassiker gebraucht kaufen Möbeldesign

Quelle: http://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/pflanztroege-aus-den-70er-jahren,-sehr-stylisch-reserviert-/418794298-89-8219

Das könnte dich auch interessieren …

Eine Antwort

  1. Dieter Klaucke sagt:

    Der Handel mit Asbest und Asbesthaltigen Produkten ist bereits seit 1993 in Deutschland verboten. Das regelt die Chemikalienverbotsverordnung. In der gesamten EU seit 2005. Das regelt die REACH Verordnung Anhang 17
    Wer Asbesthaltige Faserzementprodukte zum Kauf anbietet begeht folgende Rechtsverstöße und Straftaten.
    Sachmangel nach § 434 und 437 BGB. Vorsätzliche sittenwidrige Schädigung nach § 826 BGB
    Betrug nach § 326 Strafgesetzbuch StGB
    Handel mit Umwelt- und Gesundheitsschädlichen verboten Stoffen und Produkten nach § 326 StGB
    Auch die AGB von ebay.de und ebay-kleinanzeigen.de verbieten das Anbieten von verbotemnen Stoffen und Produkten. Die Willy Guhlprodukte hergestellt von der Schweizer Firma Eternit im Zeitraum von 1954-1984 enthalten Asbest.
    MfG Dieter Klaucke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert